Infos zum lauf

Hier findest du alle Informationen zum Hörnli Trail 1133. (Stand 5.6.2021)

Die wichtigsten Änderungen vom Laufkonzept zur Einhaltung der bundesrätlichen Verordnungen findet ihr zusammengefasst im neusten Blogpost.

1J5A0211.jpg
 

Anmeldung

Der Anmeldezeitraum für dieses Jahr ist leider abgelaufen.

Mit der Anmeldung und dem Bezahlen des Startgeldes stimmst du automatisch unserem Wettkampfreglement zu. 

 

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss ist am Sonntag 13. Juni 2021, 24:00 Uhr.

Sollte die Veranstaltung aufgrund behördlicher Anweisungen nicht durchführbar sein, wird der bezahlte Startplatz auf das Folgejahr übertragen. Sollte für die Veranstaltung aufgrund behördlicher Anweisungen eine Teilnehmerbeschränkung gelten, werden die Anmeldungen nach Zahlungseingang berücksichtigen. 

Gruppen/Vereine

Gruppen wie Vereine oder Schulen können bei mehr als 5 Teilnehmer die Anmeldung über die Excel-Vorlage erledigen.  

Nachmeldungen 

Keine Nachmeldungen möglich.

Covid-19 Schutzkonzept

Wir sind überzeugt mit dem erstellten Schutzkonzept die geltenden Vorschriften zu erfüllen und gleichzeitig freuen wir uns, euch ein cooles Lauferlebnis zu ermöglichen. Helft mit, dass die Erstaustragung des Hörnli Trails 1133 ein Erfolg wird und haltet euch an das Schutzkonzept.

1 Grundlagen
Das Schutzkonzept stützt sich auf folgende Grundlagen:
• Verordnung über Massnamen in der besonderen Lage zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie
(SR 818.101.26) (Stand: 31.05.2021)
• Rahmenschutzkonzept für Laufveranstaltungen von swiss running (Stand 28.05.2021)
• FAQ vom Bundesamt für Sport (Stand 02.06.2021)
• In Absprachen mit der Fachstelle Covid-19 Kanton Thurgau und dem Sportamt Thurgau
Für Breitensport für Personen mit Jahrgang 2000 und älter gilt:
Sport im Freien kann in beständigen Gruppen bis maximal 50 Personen ausgeübt werden. Es können
mehrere Veranstaltungen mit Gruppen à 50 Personen seriell nacheinander oder parallel an unterschiedlichen
Orten durchgeführt werden. Die beständigen Gruppen sind während der gesamten
Veranstaltung beizubehalten und dürfen sich nicht mit anderen Gruppen mischen. Die notwendigen
Vorkehrungen sind in einem Schutzkonzept aufzunehmen.


2 Einleitung
Alle Anwesenden verpflichten sich im Interesse des Laufsports und gegenüber der gesamten Bevölkerung,
sich solidarisch und mit hoher Selbstverantwortung an das Schutzkonzept zu halten und die
notwendigen Massnahmen konsequent umzusetzen.
Nur wer vollständig gesund, geimpft, genesen oder negativ getestet ist, keine Vorerkrankungen oder
Krankheits-/Covid-19-Symptome hat, darf an der Veranstaltung anwesend sein. Besonders gefährdete
Personen müssen die spezifischen Vorgaben des BAG beachten.


3 Erhebung Kontaktdaten
Mit der Online-Anmeldung im Vorfeld werden die Kontaktdaten erfasst. Zusätzlich müssen die Teilnehmenden
zwingend eine Mobilnummer angeben. Anmeldungen am Lauftag vor Ort sind nicht möglich.


4 Umsetzung der Massnahmen vor Ort
Alle Anwesenden werden mit Infotafeln und mit Speaker-Ansagen auf die geltenden Verhaltensregeln
hingewiesen. Helfer stellen die Einhaltung des Schutzkonzeptes vor Ort sicher. Den Anweisungen der
Helfer ist Folge zu leisten.
Garderoben und Duschen stehen nicht zur Verfügung. Auf eine Rangverkündigung im Wettkampfzentrum
wird verzichtet. Der Kidsrun wird nicht durchgeführt. Es wird keine Festwirtschaft angeboten.
Auf Begleitaktivitäten von Sponsoren oder vom Kloster Fischingen wird verzichtet.


5 An- und Abreise
Die An- und Abreise ist Sache der Läufer:innen. Der Veranstalter organisiert zum ordentlichen
stündlichen Linienbus an/ab Bushaltestelle Fischingen-Kloster zur vollen Stunde einen Extrabus an/
ab Bushaltestelle Fischingen-Kloster zur halben Stunde. Dadurch wird die ÖV-Anreise in den Startgruppen
ermöglicht.
Die Veranstaltung startet beim Wettkampfzentrum und endet nach dem Rücktransport mit dem
Shuttle-Bus beim Wettkampfzentrum. Der Weg vom Ziel zur Shuttle-Bus Haltestelle in Gfell ist markiert
und darf nicht verlassen werden. Für Läufer:innen, welche ohne Shuttle-Bus zu Fuss zurücklaufen,
endet die Veranstaltung im Ziel auf dem Hörnli. Wir appellieren an die Selbstverantwortung,
sich an die geltenden Verhaltensregeln zu halten. Um eine Vermischung mit anderen Startgruppen zu
verhindern, muss der Zeitplan des Veranstalters eingehalten werden.


6 Maskenpflicht
Im Wettkampfzentrum (Innenräume und Aussenbereich) gilt die Maskenpflicht. Die Maske muss am
Start getragen werden und darf erst an der dafür markierten Stelle (ca. 200 Meter nach dem Start)
abgegeben werden. Im Zielbereich und im Shuttle-Bus gilt die Maskenpflicht. Der Veranstalter stellt
kostenlos ausreichend Masken an den verschiedenen Standorten zur Verfügung.


7 Kleider-/ Wertsachendepot
Neben dem Kleidertransport vom Wettkampfzentrum zum Ziel wird ein Kleider-/ Wertsachendepot
im Wettkampfzentrum angeboten. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene
Gegenstände.


8 Start in Gruppen
Mit der Anmeldung geben die Läufer:innen ihre geschätzte Laufzeit an. Anhand der Angaben werden
die Läufer:innen in Gruppen eingeteilt und die Startliste erstellt. Die schnellste Gruppe startet zu
Beginn. Danach startet in einem Intervall von 30 Minuten jede weitere Gruppe. Die Läufer:innen müssen
in Laufbekleidung anreisen und dürfen das Wettkampfzentrum maximal 30 Minuten vor ihrem
Start betreten. Längere Aufwärmphasen müssen ausserhalb des Wettkampfzentrums durchgeführt
werden. Spätestens 10 Minuten vor dem Zeitstart müssen sich alle Läufer:innen im abgesperrten
Vorstartbereich befinden. Um das Schutzkonzept umsetzen zu können, werden maximal 300 Läufer:
innen zum Hörnli Trail 1133 zugelassen.


9 Laufverpflegung
An drei Verpflegungsposten auf der Strecke und im Ziel werden Getränke in Einweg-Bechern abgegeben.
Auf die Abgabe von fester Nahrung wird verzichtet. Die Läufer:innen sind aufgefordert, sich
für die Einnahme der Verpflegung vom Verpflegungsposten zu entfernen und den Mindestabstand
einzuhalten.


10 Zuschauende
Die Veranstaltung findet im öffentlichen Bereich statt. Alle Zuschauende sind selbst für die Einhaltung
der geltenden Schutzmassnahmen des BAG verantwortlich. Es werden kein Shuttle-Bus oder andere
Aktivitäten für Zuschauende angeboten.


11 Verantwortlichkeit Schutzkonzept
Verantwortlich für die Umsetzung des Schutzkonzeptes ist der organisierende Verein Hörnli Trail
1133. Kontaktperson: Beat Hubmann, +41 79 736 84 01, info@hoernlitrail1133.ch

 

Kategorien

Kidsrun:

Infolge des Covid-19 Schutzkonzeptes müssen wir an der Erstaustragung des Hörnli Trail 1133 auf den geplanten Kidsrun verzichten. Wir freuen uns, möglichst viele motivierte Kinder im 2022 an der Startlinie begrüssen zu dürfen!

 

Strecke

ACHTUNG:

Infolge des Covid-19 Schutzkonzeptes muss die Strecke im Bereich vom Kloster angepasst werden. Der Start und der New Balance Sprint werden leicht verschoben. Zurück von der Startschlaufe führt die Strecke nicht durch den Aussenhof vom Kloster, sondern die Klostergebäude werden auf der Ostseite (hinter dem Kloster) komplett umlaufen und die Strecke führt direkt zur Murgstrasse weiter.

Start

Das altehrwürdige Kloster Fischingen ist der Startpunkt. Zwischen den Klostermauern geht es los auf die 11.33 km lange Strecke.

Startschlaufe - New Balance Sprint beim Kloster

Vom Kloster geht es auf eine 2,4 km lange Startschlaufe. Auf dem ersten Kilometer führt die Strecke auf einer asphaltierten Quartierstrasse durchs Dorf talabwärts. Im Wald geht es auf einem hübschen Trail zurück zum Startpunkt. Zurück beim Kloster gewinnt die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer beim New Balance Sprint je einen Einkaufsgutschein im Wert von CHF 100 für den Online-Shop von www.newbalance.ch.

Raiffeisen Bergpreis Fischinger Groot

Ein letzter Blick auf das Kloster, während es die erste nahrhafte Steigung zu bewältigen gilt. Auf dem Weg zum Fischinger Groot (996 m.ü.M., höchster Punkt Kanton Thurgau) wechseln sich Steigungen mit flachen Streckenabschnitten ab. Oben auf der Ottenegg angekommen entschädigt erstmals das Panorama für die Strapazen. Auf dem Weg zur Höll sind der Groot und das Hörnli direkt im Blick. Ist der Hof Höll (Verpflegungsposten) passiert, beginnt der Aufstieg zum Fischinger Groot. Auf dem Weg zum höchsten Punkt wird auf einer Strecke von 380 Meter und 70 Meter der/die Raiffeisen Bergkönig:in gekürt. Die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer werden mit je ein 100 CHF-Gutschein für den Online-Shop von www.newbalance.ch ausgezeichnet.

 

Mobiliar Downhill Fischinger Groot

Oben angekommen bleibt keine Zeit um sich auszuruhen, denn es folgt ein technisch anspruchsvoller Trail bergabwärts Richtung Allenwinden. Dieser Streckenabschnitt vom Groot führt 500 Meter und 80 Höhenmeter bergabwärts durch den Wald und dient gleich als nächste Zwischenwertung.  Die schnellste Läuferin und der schnellste Läufer dürfen sich Mobiliar Downhill-König:in nennen und erhalten je ein 100 CHF-Gutschein für den Online-Shop von www.newbalance.ch.

Ziel auf dem Hörnli

Von den Allenwinden geht es weiter zum Hof Kaltenbrunnen (Verpflegung) und von dort sind es noch gut 2 km gespickt mit 220 Höhenmeter bis aufs Hörnli.  Kurz vor dem Ziel wird es auf der asphaltierten Zufahrtsstrasse zum Hörnli Berggasthaus nochmals extrem steil.

Höhenprofil

hoehenprofil.png
 

Auszeichungen/

Preisgeld

Die drei Schnellsten jeder Kategorie werden mit Naturalpreisen ausgezeichnet. In den beiden Hauptkategorien Damen und Herren werden Preisgelder ausbezahlt (1. Rang 100 CHF, 2. Rang 75 CHF, 3. Rang 50 CHF)

Für die schnellste Läuferin und den schnellsten Läufer bei den Zwischenwertungen warten zusätzliche Preisgelder:

  • New Balance Sprint – je ein 100 CHF Gutschein für den Online-Shop von www.newbalance.ch

  • Raiffeisen Bergpreis – je ein 100 CHF Gutschein für den Online-Shop von www.newbalance.ch

  • Mobiliar Downhill – je ein 100 CHF Gutschein für den Online-Shop von www.newbalance.ch

 

  • Die Preise werden mit der Post versandt.

  • Preisberechtigt bei den Zwischenwertungen sind alle Läufer:in, welche das Ziel innerhalb der Maximalzeit von 2.5h erreichen.

  • Beim New Balance Sprint zählt die schnellste Zwischenzeit gemäss Zeitmesssystem. Bei gleicher Zeit entscheidet der «Durchlauffilm».

  • Beim Raiffeisen Bergpreis und beim Mobiliar Downhill zählt die schnellste Zwischenabschnittszeit gemäss Zeitmesssystem. Bei gleicher Zeit wird das Preisgeld geteilt.

 
 

Startliste

Hier findest du die Startliste für den Hörnli Trail 2021:

Programm

10:00

11:00

11:30

12:00

12:30

13:00

15:30

Wettkampfzentrum offen 

Start Gruppe 1

Start Gruppe 2

Start Gruppe 3

Start Gruppe 4

Start Gruppe 5

Zielschluss

 
 

Wettkampfzentrum

Der Hörnli Trail 1133 ist zu Gast im Kloster Fischingen.

wkz-kroki.jpg
KlosterFischingen_edited.jpg

Anfahrt/ÖV

Ob ihr von der Autobahnausfahrt Münchwilen, vom Tösstal, vom Toggenburg oder von sonst wo anreist - wenn ihr durch Fischingen fährt, ist das Kloster nicht zu übersehen. Parkplätze stehen in unmittelbarer Nähe zum Kloster zu Verfügung. Bitte befolgt beim Parkieren die Anweisungen unserer Helfer. Wildparkieren ist nicht erlaubt.

Routenplaner Google Maps

Das Kloster hat seine eigene Bushaltestelle «Fischingen, Kloster». Vom Bahnhof Wil SG fährt ein stündlicher Bus nach Fischingen und zurück.

Fahrplan SBB

Extrabus

Zusätzlich zum regulären stündlichen Linienbus wird einen Extrabus organisiert.

Fahrplan regulärer Bus und Extrabus:

 

Zeitmessung

iu-2_edited.jpg

SPORTident ActiveCard (SIAC)

In der Laufszene eher unbekannt, ist SPORTident das weltweit verbreitetste Zeitmesssystem der OL-Szene. Die SIAC (oder auch Badge genannt) muss auf sich getragen werden. Dabei spielt es keine Rolle ob der Badge am Finger, am Handgelenk oder in einer verschliessbaren Tasche getragen wird. Der Badge ist personalisiert und darf nicht getauscht werden. Die Zeitmessung funktioniert kontaktlos. Auf der Strecke werden an mehreren Stellen die Durchgangszeiten erfasst. Der Badge gibt bei der Zeitmessung als Rückmeldung ein kurzen Piepston und ein kurzes Blinken von sich. Wer eine eigene SIAC hat, kann die SIAC-Nr. bei der Anmeldung angeben. Für alle anderen wird am Lauftag mit der Startnummer ein SIAC abgegeben.  

 

Kleidertransport

Kleider können nur innerhalb der Startgruppe im Vorstartbereit bis zum jeweiligen Start abgegeben werden. Die Kleider werden während des Laufes auf das Hörnli transportiert und stehen den Läufer:innen direkt nach dem Ziel wieder zur Verfügung. 

 

Shuttle

Im 30min-Takt fahren Shuttlebusse zwischen dem Kloster und Gfell. Vom Ziel auf dem Hörnli sind es 1,8 km bergabwärts nach Gfell. Der Weg vom Ziel zur Shuttle-Bus Haltestelle Gfell ist markiert.

​Zuschauern ist es nicht erlaubt mit den Shuttle-Bussen zu fahren.

 

Erster Shuttle-Bus ab Gfell Richtung Kloster fährt um 13:00 Uhr. Ab dann alle 30 Minuten xx:00 und xx:30 Uhr. Letzter Shuttle-Bus fährt voraussichtlich um 16:30 Uhr.

Läuferverpflegung

Auf der Strecke gibt es zwei Verpflegungsposten (siehe auch auf Streckenkarte) sowie die Zielverpflegung:

  • Verpflegungsposten Höll – nach 5.9 km

    • Wasser, Sponser Competition (säurefrei)​

  • Verpflegungsposten Kaltenbrunnen – nach 9.1 km

    • Wasser, Sponser Competition (säurefrei)​

  • Zielverpflegung Hörnli - nach 11.33km

    • Wasser, Sponser Isotonic​

Mit Unterstützung von unserem Verpflegungspartner Sponser.

 
 

Zuschauer

Resultate

Nach dem Lauf findest du die Resultate hier:

 

 

Wettkampfreglement

Wettkampfreglement 

Mit der Anmeldung zum Hörnli Trail 1133 und der Überweisung des Startgeldes stimmst du automatisch unserem Wettkampfreglement zu. 

 

Wettkampf 

Die Veranstaltung wird gemäss aufgeführten Kategorien auf der Homepage https://www.hoernlitrail1133.ch/ mit den jeweiligen Altersvorschriften durchgeführt. Teilnahmeberechtigt sind jede Frau und jeder Mann. Die persönliche Startnummer muss von vorne gut sichtbar und ungefaltet getragen werden. Den Anweisungen der Streckenposten ist Folge zu leisten. Private Begleitungen von Laufenden mit Fahrrädern oder Ähnlichem sind nicht erlaubt. Abkürzungen sind untersagt. Zielschluss ist um 16.00 Uhr. Bei einer Laufaufgabe ist der Teilnehmer verpflichtet sich bis zum Zielschluss am Start oder Ziel abzumelden. Teilnehmer*innen, welche sich ohne Stöcke die Strecke nicht zutrauen, dürfen Stöcke als Gehhilfe benutzen. Dies gilt nur für «Genussläufer» ohne Ambitionen auf die vordere Ranglistenhälfte. Über Disqualifikationen entscheidet das OK Hörnli Trail 1133 endgültig. 

 

Zeitmessung 

Die Zeitmessung erfolgt mit SPORTident. Sofern vorhanden und bei der Anmeldung angegeben, ist das Benutzen des persönlichen SIAC-Badges erwünscht. Allen anderen Läufer*innen wird mit der Startnummer ein Miet-SIAC-Badge abgegeben. Der Miet-SIAC-Badge wird direkt nach dem Ziel wieder eingesammelt. Bei Verlust des SIAC-Badges besteht kein Anspruch auf eine Zeitmessung. 

 

Anmeldung 

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeportal, für Gruppen auch über das Excel-Anmeldeformular möglich. Aufgrund der Bewilligungen der Kantone wurde für den Hauptlauf Hörnli Trail 1133 ein Teilnehmerlimit von 400 Läuferinnen und Läufern festgesetzt. Falls die Limite vor Anmeldeschluss erreicht ist, können Anmeldungen, die danach eintreffen, nicht mehr berücksichtigt werden. Es gilt die Anmeldereihenfolge auf dem Anmeldeportal. 

 

Rückerstattungen 

Wer am Hörnli Trail 1133 nicht starten kann, hat kein Anrecht auf die Rückerstattung des Startgeldes.  

Sollte die Veranstaltung aufgrund behördlicher Anweisungen nicht durchführbar sein, wird der bezahlte Startplatz auf das Folgejahr übertragen. Sollte für die Veranstaltung aufgrund behördlicher Anweisungen eine Teilnehmerbeschränkung gelten, werden die Anmeldungen nach Zahlungseingang berücksichtigt. 

 

Haftung 

Die Teilnahme am Hörnli Trail 1133 erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung. Der Organisator übernimmt keine Haftung für Risiken aller Art der Teilnehmenden, insbesondere gesundheitlicher Natur. Der Organisator übernimmt keine Haftung für unentgeltlich aufbewahrte Gegenstände. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. 

 

Doping 

Für diesen Wettbewerb gilt das aktuelle Dopingstatut von Swiss Olympic. Es können Dopingkontrollen durchgeführt werden. Die Sportler*innen unterstellen sich mit der Teilnahme den Anti-Doping-Regeln von Swiss Olympic und anerkennen die exklusive Zuständigkeit der Disziplinarkommission für Dopingfälle von Swiss Olympic, sowie des Tribunal Arbitral du Sport in Lausanne unter Ausschluss der ordentlichen Gerichte. Siehe auch https://www.antidoping.ch/  

 

Datenschutz 

Die Teilnehmer stimmen der Verwendung von Foto- und Filmmaterial vom Lauf für Werbezwecke des Organisators für den Hörnli Trail 1133 zu. Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmer der Veröffentlichung ihres Namens, Clubzugehörigkeit, Wohnortes und Jahrgangs auf offiziellen Start- und Ranglisten durch den Organisator zu. Die Angabe der persönlichen E-Mail-Adresse ist bei der Anmeldung zwingend notwendig und darf vom Veranstalter nur für Informationen im Vorfeld der Veranstaltung verwendet werden. 

 

Organisation 

Veranstalter des Hörnli Trail 1133 ist der Verein «Hörnli Trail 1133» mit Sitz in Eschlikon TG.  

Änderungen des Wettkampfreglements durch den Veranstalter bleiben vorbehalten. 

[Version 1.1 - veröffentlicht am 5.06.2021] 

Download Wettkampfreglement